Service +49 (0) 29 73 / 97 13-0 5 Jahre Garantie Über 1200 stationäre GEFU Händler Schnelle und sichere Lieferung
  

zurück zur Übersicht

Quinoa-Röstling auf Kürbistagliatelle

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 kg Butternutkürbis alternativ Muskatkürbis
  • 100 g Quinoa
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3-4 EL Basilikum, fein gehackt
  • 30 g Polenta (Maisgrieß)
  • 2 EL Maisstärke
  • 1 EL Rapsöl zum Braten
  • 10 g Kürbiskerne
  •   Salz, Pfeffer
  •   Muskatnuss, frisch gerieben
  •    
Zubereitung

Kürbis schälen und längs achteln, mit dem Spiralschneider SPIRELLI zu Tagliatelle verarbeiten. Besonders lange Tagliatelle zur Seite legen. 300 g der kürzeren Kürbisspiralen grob hacken und für die Quinoa-Röstlinge verwenden.

Quinoa in einem Sieb 1-2 Minuten mit kaltem Wasser richtig gut abspülen, dann in einem kleinen Topf mit 300 ml Gemüsebrühe aufkochen und bei kleiner Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen bis das Wasser aufgesogen und der Quinoa gar ist. Etwas abkühlen lassen.

Den gehackten Kürbis mit Gewürzen und Basilikum vermengen, Quinoa, Polenta und Maisstärke zugeben und gut verkneten. Mit feuchten Händen 8 flache Röstlinge formen, Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Röstlinge bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

100 ml Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, Kürbistagliatelle hinein geben und 5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Tagliatelle mit den Quinoa-Röstlingen anrichten und mit Kürbiskernen bestreut servieren.

Zubereitungszeit: ca 40 Min.

Tipp: Den Quinoa unbedingt abspülen, sonst schmeckt er bitter. Etwas pikanter werden die Quinoa-Röstlinge, wenn sie noch eine kleingehackte Chilischote unter die Masse geben.

Nährwerte pro Portion: 356 kcal, 919 kJ, 8 g Eiweiß, 17 g Fett, 40 g Kohlenhydrate, 8 g Ballaststoffe

empfohlene Küchenwerkzeuge für dieses Rezept
Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.