Service +49 (0) 29 73 / 97 13-0 5 Jahre Garantie Über 1200 stationäre GEFU Händler Schnelle und sichere Lieferung
  

zurück zur Übersicht

Vegane Kürbiscremesuppe mit Kürbis-Zwiebel-Stroh

Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 Hokkaido Kürbis (ca. 500 g)
  • 1 Karotte
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 große rote Zwiebel
  • 80 ml Soja-Schlagcreme
  • 100 ml Sojamilch
  •   etwas Agaven Dicksaft
  • 50 g brauner Rohrzucker
  •   Salz und Pfeffer
  •   Muskat
  •   Zucker
  •   Cayennepfeffer
  • 40 ml weißer Balsamico
  • 40 ml Weißwein
  • 100 ml Karottensaft
  • 20 g Kichererbsen
  • 20 g Kokoschips
  •   Pflanzenöl
Zubereitung

Die geschälte Karotte und 1 kleine Zwiebel sowie ¾ des Kürbis (ohne Kerne, aber mit Schale) in Stücke schneiden. Etwas Öl erhitzen, alles scharf anbraten, mit Weißwein ablöschen, Karottensaft und Balsamico zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zucker abschmecken und ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Die Kichererbsen abspülen, gut abtropfen lassen und in 4 EL Öl ca. 7 - 8 Minuten bei mittlerer Hitze zu Croûtons braten. Restlichen Kürbis mit dem Julienne Hobel ASIA in feine Streifen schneiden. Die große Zwiebel mit dem Spiralschneider SPIRALFIX auf Stufe I bis 50 mm in Spiralen verwandeln. Beides in Pflanzenöl frittieren, abtropfen lassen und salzen.

Nachdem die Suppe 1 Stunde geköchelt hat, mit etwas Agaven Dicksaft, Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken. Die Sojamilch hinzugeben, alles durch eine FLOTTE LOTTE passieren und anschließend etwas Soja-Schlagcreme unterheben. Mit Kokoschips und Kichererbsen-Croûtons garnieren und mit dem separat angerichteten Kürbis-Zwiebelstroh servieren.

Zubereitungszeit (exkl. Köcheln) ca. 20 Minuten

empfohlene Küchenwerkzeuge für dieses Rezept
Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.