Service +49 (0) 29 73 / 97 13-0 5 Jahre Garantie Über 1200 stationäre GEFU Händler Schnelle und sichere Lieferung
  

zurück zur Übersicht

Tatar vom Rinderfilet mit Rucolasalat

Zutaten

Für 4 Personen

  • 700 g Rinderfilet, ohne Sehnen
  • 1 TL Zucker
  • 0,5 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 0,5 TL Worcestersoße
  • 4 Sardellenfilets
  • 8 Cornichons
  • 2 EL Kapern
  • 3 Schalotten
  • 1 EL Dijonsenf
  •   Fleur de sel und Pfeffer
  • 4 Wachteleier
  •    
  •    
  • 200 g Rucola
  • 2 EL Pinienkerne
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  •    
  •    
Zubereitung

Rinderfilet in Würfel schneiden. Das Fleisch mit den Sardellenfilets und den Cornichons in eine gut gekühlte Schüssel geben, mit Zucker, einem halben Teelöffel Fleur de sel, Paprikapulver und Worcestersoße würzen. Abgedeckt im Kühlschrank zehn Minuten durchziehen lassen.

Schalotten schälen und fein würfeln. Rucola putzen, abbrausen und trockenschütteln. Pinienkerne leicht rösten, restliche Vinaigrettezutaten zugeben und mit einem Stabmixer fein pürieren.

Das marinierte Fleisch mitsamt den Sardellen und den Cornichons durch die grobe Lochscheibe des Fleischwolfs TRANSFORMA wolfen.

In die Schüssel zurückgeben, mit den Schalotten und den Kapern mischen und nochmals mit Fleur de sel und Pfeffer abschmecken.

Wachteleier in einer Pfanne braten.

Das Tatar mit einem Speisering auf einem Teller anrichten, das Wachtelei darauflegen und mit etwas Fleur de sel bestreuen.

Salat mit der Vinaigrette vermengen und in einem Schälchen dazu servieren.

Tipp: Für eine Vorspeise reicht das halbe Rezept. Sie können auch Kalbsfilet oder Roastbeef ohne Sehnen und Fett verwenden.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Nährwerte: 501 kcal, 2.063 kJ, 43 g Eiweiß, 28 g Fett, 15 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe

empfohlene Küchenwerkzeuge für dieses Rezept
Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.