Service +49 (0) 29 73 / 97 13-0 5 Jahre Garantie Über 1200 stationäre GEFU Händler Schnelle und sichere Lieferung
  

zurück zur Übersicht

Süßkartoffelspätzle mit Salbeipilzen und Rumpsteak

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 200 g Süßkartoffeln
  • 150 g Mehl
  • 50 g feiner Grieß
  • 3 Eier
  • ½ TL Salz
  • 800 g Pilze gemischt
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bund Salbei
  • 50 g Butter
  • 4 Rumpsteaks à 200 g
Zubereitung

Süßkartoffeln schälen würfeln und in Salzwasser weich kochen. Gut ausdämpfen, duch die feine Lochscheibe der Kartoffel-, Saft und Spätzlepresse FORCE ONE pressen und abkühlen lassen. Süßkartoffeln, Mehl, Grieß, Eier und Salz zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten. Bei Bedarf etwas Mineralwasser zugeben. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft.

Gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise durch die grobe Lochscheibe der FORCE ONE pressen. Sobald die Spätzle oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben.

Salbeiblätter waschen, Blättchen von den Stängeln zupfen, im Multizerkleinerer mit dem Spinner trocken schleudern und in Streifen schneiden.

Pilze putzen, je nach größe halbieren oder vierteln. In Öl anbraten, den Knoblauch dazu pressen, Salbeistreifen zugeben und etwas mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Butter darin schmelzen und warm stellen.

Steaks mit Salz würzen, Öl Pfanne geben und sehr heiß werden lassen. Steaks von jeder Seite 2 Minuten medium braten. In Alufolie gewickelt noch 5 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Spätzle in Butter leicht anbraten, auf Tellern mit den Salbeipilzen und den Steaks anrichten. Mit dem Pilzfond beträufeln und servieren.

Nährwerte pro Portion: 677 kcal, 2841 kJ, 64 g Eiweiß, 25 g Fett, 49 g Kohlenhydrate

empfohlene Küchenwerkzeuge für dieses Rezept
Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.