zurück zur Übersicht

Müsliherzen, Chiapudding & Co.

Zutaten
  • Für die Müsliherzen (8 Stück):
  • 200 g entsteinte Datteln
  • 90 g Mandeln
  • 50 g Paranüsse
  • 170 g 4-Korn-Flockenmischung, Großblatt
  • 30 g Kakaonibs
  • 1 TL Zimt
  • 3 EL Leinsamen
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Ahornsirup
  • 80 g Cashewmus
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Für den Chiapudding (2 Portionen):
  • ¼ TL gemahlene Vanille
  • 230 ml Kokosmilch
  • 125 g Pflanzenjoghurt (gerne Kokos)
  • 55 g Chiasamen
  •    
  • Außerdem:
  •   Frisches Obst nach Gusto
  •   Silikon Backform für 8 Herzen (Alternativ: eckige 24er Springform)
Zubereitung

Für die Müsliherzen:

  1. Mandeln und Paranüsse in einer beschichteten Pfanne anrösten und anschließend auf das Schneidebrett LAVOS geben und grob hacken und Nüsse anschließend in die Rührschüssel MESCO geben
  2. Datteln in 2-3 Portionen aufteilen und im SPEEDWING zerkleinern – dann ab mit ihnen in die Rührschüssel 
  3. Flockenmischung, Kakao Nibs, Zimt,, Leinsamen und Salz zufügen und mit einem Teigschaber gut verrühren
  4. Im Aufschäumbecher Ahornsirup, Cashewmus und Vanilleextrakt aufkochen und anschließend über die anderen Zutaten gießen – gut vermischen (mit dem Teigschaber) und anschließend auf die Silikonförmchen aufteilen und gut andrücken (Alternativ in eine Springform drücken)
  5. Für 30 Minuten in den Tiefkühler stellen – anschließend die Herzen aus den Förmchen drücken (oder Springformrand entfernen und in Riegel schneiden) – bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren

Für den Chiapudding:

  1. Alle Zutaten in die kleine Frischhalteschüssel MUOVO füllen (hierfür habe ich die Küchenwaage SCORE benutzt… die kann auch auf ml eingestellt werden)
  2. Mit einem Schneebesen alles gut vermengen. Ca. 15 Minuten quellen lassen und dabei immer wieder umrühren
  3. Bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren (dann gerne den Deckel auf die Schüssel geben)

Abschlussarbeiten:

  1. Trennwand in die Lunchbox setzen – kleinere Abteilung mit Chiapudding füllen
  2. In die große Abteilung zwei Müsliherzen (oder Riegel) geben… Obst nach Gusto aufschneiden und zufügen… ein veganes Powerfrühstück, das gute Laune macht <3

© Von Januar bis Dezember - Foodblog

Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
14 % Gutschein auf alles zum Valentinstag*
Gutscheincode: 14LIEBE