zurück zur Übersicht

Eisbombe à la Fürst Pückler

Zutaten
  • Für das Schokoeis:
  • 40 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Milch
  • 500 ml Sahne
  • 400 g gezuckerte Kondensmilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  •    
  • Für das Vanilleeis:
  • 500 ml Sahne
  • 400 g gezuckerte Kondensmilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  •    
  • Für das Erdbeereis:
  • 400 g Erdbeeren (TK Erdbeeren bitte auftauen lassen)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 400 ml Sahne
  • 400 g gezuckerte Kondensmilch
  • 200 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  •    
  • Für die Deko:
  • 150 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  •   Gehackte Pistazien
  •   Frische Beeren
  •    
Zubereitung

Für das Schokoeis:

  1. Milch in einen kleinen Topf geben und mit dem Schneebesen PRIMELINE den Kakao und das Salz einrühren – auf dem Herd unter Rühren erhitzen bis der Kakao ganz aufgelöst ist 
  2. Rührschüssel MESCO mit Frischhaltefolie ausschlagen und auf dem Ring startbereit zur Seite stellen
  3. Sahne mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Kondensmilch und Vanilleextrakt unterrühren und zum Schluss die Kakaomilch zufügen und kurz aber gründlich mixen
  4. Schokoeis in die Rührschüssel geben und auf dem Ring in den Tiefkühler stellen – mindestens 2 Stunden durchkühlen lassen

Für das Vanilleeis:

  1. Sahne mit dem Handmixer in einer Schüssel cremig aufschlagen. Kondensmilch und Vanilleextrakt zugeben und unterrühren
  2. Masse auf das Schokoeis geben und wieder mindestens 2 Stunden in den Tiefkühler stellen

Für das Erdbeereis:

  1. Erdbeeren mit dem Zitronensaft (hierfür den Zitronenausgießer CITRONELLO verwenden) pürieren. Kondensmilch zufügen und mit dem Schneebesen PRIMELINE unterheben
  2. Sahne mit dem Handmixer in einer größeren Schüssel cremig aufschlagen. Beerenpüree, Milch und Vanilleextrakt mit dem Teigschaber CREMOSO gründlich unterheben
  3. Masse auf das Vanilleeis geben und alles über Nacht im Tiefkühler gut gefrieren lassen

Abschlussarbeiten:

  1. Vor dem Servieren die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und in den Spritzbeutel füllen – Pistazien ggf. hacken und Beeren waschen
  2. Eisbombe aus dem Tiefkühler nehmen und einige Minuten antauen lassen – dann auf einen hübschen Teller stürzen. Folien entfernen und den Rand und ggf. die Oberseite der Eisbombe mit Sahnetuffs aufhübschen, mit frischen Beeren belegen und mit den Pistazien bestreuen – dann sofort servieren <3

© Von Januar bis Dezember - Foodblog

Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
bis 12.12.2021 | gilt nur bei Bestellungen innerhalb Deutschlands