zurück zur Übersicht

Eierlikör-Spiegeleikuchen

Zutaten
  • Für den Teig:
  • 5 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 250 ml Rapsöl
  • 250 ml Eierlikör
  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Backpulver
  • Für die Vanille-Schmandcreme:
  • 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 1 l Vollmilch
  • 100 g Zucker
  • 500 g Schmand
  • 400 g Creme Fraîche
  •    
  • Für den Belag:
  • 1 große Dose Aprikosen
  • 2 Packungen klarer Tortenguss (ungesüßt)
  • 50 g Zucker
  • Handvoll gehackte Pistazien
Zubereitung

 Für die Creme (erster Arbeitsschritt):
•    Milch, Puddingpulver und Zucker in einem kleinen Topf mit dem Schneebesen gut verrühren und bei mittlerer Temperatur zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren für 10 Minuten kochen lassen
•    Zur Seite stellen und abkühlen lassen

Für den Teig:
•    Backpapier auf das Backblech legen
•    Backrahmen UNO auf das Backblech stellen (30 x 35 cm)
•    Backofen auf 170°C Ober-Unterhitze  vorheizen
•    Alle Teigzutaten in die Rührschüssel geben und mit dem Handmixer glattrühren
•    Teig in den Backrahmen geben und für 15 Minuten vorbacken
•    Dann Kuchen auf dem Rost zwischenparken
•    Backofen jetzt auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
Für die Creme:
•    Abgekühlten Pudding in die Rührschüssel geben
•    Mit dem Handmixer kurz durchrühren
•    Schmand und Creme Fraîche zugeben und mit dem Handmixer glattrühren
•    Creme auf den Kuchenboden geben und für 30 Minuten backen
•    Kuchen auf dem Rost vollkommen abkühlen lassen
Abschlussarbeiten:
•    Saft von den Aprikosen in den Messbecher geben und Früchte im Seiher abtropfen lassen
•    Saft mit Wasser auf 500 ml auffüllen
•    Flüssigkeit in einem kleinen Topf mit dem Tortenguss und 50 g Zucker mit dem Schneebesen vermengen und bei mittlerer Temperatur aufkochen
•    5 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen – dann den Topf für 10 Minuten zur Seite stellen
•    Währenddessen die Aprikosen nach Gusto auf dem Kuchen verteilen – dann den Guss auf dem Kuchen (und den Aprikosen) verteilen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen
•    Zum Servieren mit gehackten Pistazien bestreuen <3

 

 © Von Januar bis Dezember - Foodblog

 

 

Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
14 % Gutschein auf alles zum Valentinstag*
Gutscheincode: 14LIEBE