Service +49 (0) 29 73 / 97 13-0 Bis zu 20 Jahre Garantie Über 1200 stationäre GEFU Händler Schnelle und sichere Lieferung
  

zurück zur Übersicht

Blätterteigtaschen mit Birnen-Macadamia-Füllung und eingelegte Rotweinbirnen

Zutaten

Für 4 Personen

  • 6 Birnen
  • 100 ml Weißwein
  • 50 g Zucker
  • 500 ml Rotwein
  • 2 Platten Blätterteig
  • 100 g Macadamia Nüsse
  • 1 Eigelb
  •   Vanilleschote, Zimtstange, Puderzucker
Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Birnenkompott:

Zwei der Birnen schälen und in Stücke schneiden. Die Stücke mit Weißwein und Zucker weich kochen und ¾ der Birnenstücke durch die FLOTTE LOTTE mit der 1mm Lochscheibe drücken. Die restlichen Birnenstücke dazu geben. Das Birnenkompott heiß in ein Einmachglas füllen, fest verschließen und 15 Minuten umgedreht stehen lassen. Das Birnenkompott ist im Kühlschrank mehrere Wochen haltbar.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Für die Blätterteigtaschen die Macadamia Nüsse in einer Pfanne rösten und mit einem Messer grob zerkleinern. Die Nüsse zu dem Birnenkompott geben. Aus dem Blätterteig mit dem Maultaschenformer acht runde Teigstücke ausstechen. Das Birnen-Macadamia-Kompott darauf geben und mit dem Maultaschenformer zu einer Maultasche fest zusammen drücken. Die Maultasche mit Eigelb bestreichen, für etwa 10 Minuten im Backofen backen und anschließend mit Puderzucker bestreuen.

Den Rotwein mit der Zimtstange und der Vanilleschote aufkochen und die restlichen geschälten Birnen darin 15 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Dann die Birne mit dem POMO in Spalten schneiden.

Nährwerte pro Portion: 525 kcal, 2.197 kJ, 6 g Eiweiß, 26 g Fett, 46 g Kohlenhydrate

empfohlene Küchenwerkzeuge für dieses Rezept
Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Versandkostenfrei bestellen und verlängertes Rückgaberecht von 30 Tagen!*
* bis 30.04.20 (Ersatzteile ausgeschlossen) I Es kann aktuell zu Lieferverzögerungen kommen.