Service +49 (0) 29 73 / 97 13-0 5 Jahre Garantie Über 1200 stationäre GEFU Händler Schnelle und sichere Lieferung
  

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Onlineshop der GEFU GmbH

§ 1 Geltungsbereich 

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäfts-beziehungen zwischen der GEFU GmbH, Braukweg 28, D-59889 Eslohe (nachfolgend „GEFU“) und Privatkunden (nachfolgend „Kunde“), die über den Online-Shop (www.gefu.com) geschlossen werden. 

§ 2 Vertragsgegenstand 

Vertragsgegenstand ist der Kauf von Produkten aus dem Sortiment des Online-Shops. Der Kunde hat die Möglichkeit, über marktübliche internetfähige Kommunikationsmedien auf der Webseite www.gefu.com Produkte auszuwählen und zu bestellen. Zu jedem Produkt erhält der Kunde eine gesonderte Beschreibung auf der Webseite. Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Webseite anklicken, um sich über die Eigenschaften der Waren zu informieren. Der Kunde hat die Möglichkeit, die von ihm ausgesuchten Produkte in einem virtuellen Warenkorb zu sammeln. 

§ 3 Vertragsschluss

1. Das Warenangebot der GEFU im Online-Shop stellt lediglich einen Verkaufsprospekt dar und ist kein rechtlich bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Durch die Darstellung der Produkte auf der Webseite fordert der Online-Shop den Kunden auf, Angebote (Bestellungen) abzugeben. Hat der Kunde seine Produktauswahl abgeschlossen, erhält der Kunde zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis inklusive Mehrwertsteuer. Vor Absenden der Bestellung ermöglicht der Online-Shop dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Der Kunde gibt sein Angebot dadurch ab, dass er danach auf den „Zahlungspflichtig bestellen“-Button klickt. Der Online-Shop bestätigt unverzüglich den Eingang der Bestellung per E-Mail. Diese Eingangsbestätigung stellt mit Ausnahme der Zahlarten „Vorkasse“ und „PayPal“ keine Annahme des Kundenangebots dar, sondern informiert den Kunden lediglich darüber, dass die Bestellung bei GEFU eingegangen ist. Der Kaufvertrag kommt mit Ausnahme der Zahlungsarten „Vorkasse“ und „PayPal“ durch Absendung der bestellten Waren zu Stande. GEFU teilt dem Kunden per E-Mail mit, dass die Ware an den Logistikdienstleister übergeben wurde (Versandbestätigung). Bei der Zahlungsart „PayPal“ erfolgt der Vertragsschluss bereits durch die Bestätigung des „Zahlungspflichtig bestellen“-Buttons durch den Kunden. 

2. Sollten bereits zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden einzelne Produkte nicht verfügbar sein, behält sich GEFU vor, die Bestellung des Kunden abzulehnen. GEFU behält sich zudem vor, sich von der Leistungsverpflichtung zu lösen, wenn die bestellten Waren nach Vertragsschluss nicht verfügbar sein sollten. GEFU wird den Kunden hierüber unverzüglich informieren und die geleistete Zahlung des Kunden für die stornierten Waren unverzüglich erstatten. 

3. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Vertragsbestimmungen bei Vertragsschluss abzurufen und in wiedergabefähiger Form zu speichern. Der Vertragstext wird von GEFU gespeichert. Für den Kunden ist er durch eine Anfrage unter online-shop@gefu.com

4. GEFU verkauft keine Waren an Minderjährige, auch nicht solche, die speziell für Minderjährige vorgesehen sind. 

§ 4 Widerrufsrecht 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, 

GEFU GmbH
Braukweg 28
59889 Eslohe (Sauerland)

Telefon: 02973 9713-0
Fax: 02973 9713-55

E-Mail: online-shop@gefu.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch hier elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nach dem welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Sie haben die Waren unverzüglich und im jeden Fall binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an GEFU GmbH, Braukweg 28, 59889 Eslohe (Sauerland) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist. 

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Preise und Versandkosten 

1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. 

2. Lieferkosten sowie etwaige zusätzliche Kosten für vom Kunden gewünschte und von GEFU im Online-Shop zusätzlich angebotenen Leistungen sind im Bestellformular ausgewiesen und vom Kunden zu tragen. Die Lieferkosten können in Abhängigkeit der Lieferart und der Beschaffenheit der Bestellung variieren. Informationen zur Höhe der Versandkosten lassen sich der Seite  entnehmen. 

§ 6 Lieferung 

1. GEFU liefert an die vom Kunden genannte Bestelladresse. Eine Lieferung kann nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und Luxemburg erfolgen. Eine Lieferung an Postfächer und/oder Postboxen ist ausgeschlossen. 

2. GEFU teilt dem Kunden die Lieferzeit während des Bestellprozesses mit. GEFU informiert den Kunden unverzüglich über Lieferverzögerungen und teilt dem Kunden eine neue nach den jeweiligen Umständen angemessene neue Lieferfrist mit. Soweit dem Kunden infolge der Verzögerung die Abnahme der Lieferung nicht zumutbar ist, kann er durch rechtzeitige Erklärung in Textform (schriftlich per Telefax oder E-Mail) gegenüber GEFU vom Vertrag zurücktreten. Weitere gesetzliche Rechte des Kunden bleiben unberührt. 

3. Stellt der Kunde fest, dass die Ware durch den Transport beschädigt wurde, bittet GEFU darum, dies nach Möglichkeit unverzüglich mitzuteilen. GEFU weist darauf hin, dass diese Mitteilung keine Voraussetzung für die Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts und/oder der Geltendmachung von Mängelansprüchen ist. 

§ 7 Zahlungsbedingungen und -arten

1. Der Kaufpreis wir mit Lieferung ohne Abzug fällig. Bei der Zahlungsart „Vorkasse“ wird der Kaufpreis mit Eingang der Auftragsbestätigung fällig. 

2. Der Kunde kann den Kaufpreis per PayPal, Kreditkarte, Bankeinzug, oder Rechnung bezahlen. GEFU ist berechtigt, in Abhängigkeit vom Ergebnis einer Bonitätsprüfung und dem Bestellwert die zur Verfügung stehenden Zahlarten dem Kunden gegenüber zu beschränken. Rückerstattungen des Kaufpreises erfolgen immer über die vom Kunden gewählte Zahlungsart. 

a) Bei der Zahlungsart „PayPal“ erfolgt die Warenversandeinweisung nach Zahlungsbestätigung durch PayPal. 

b) GEFU akzeptiert im Rahmen der Zahlungsart „Kreditkarte“ die Zahlungsdienste der Kreditkartenanbieter Mastercar, und Visa. Der Rechnungsbetrag wird am Tag der Bestellung durch den Kunden auf der Kreditkarte reserviert und am Tag der Versendung der Ware der Kreditkarte belastet. 

c) Bei der Zahlungsart „Bankeinzug“ wird das Konto des Kunden am Tag der Versendung der Ware belastet. Die Frist für die Vorab-Information der 

SEPA-Lastschrift wird auf einen Tag verkürzt. 

d) Bei der Zahlungsart „Rechnung“ räumt GEFU dem Kunden ein Zahlungsziel von 14 Tagen ab Erhalt der Ware ein. Diese Zahlungsart erfordert, dass Rechnungs- und Lieferanschrift identisch sind. 

3. GEFU hat einen zuverlässigen Zahlungsdienstleister, die Heidelpay GmbH, mit der Abwicklung der Zahlung aller o.g. Zahlarten beauftragt. Zu diesem Zwecke benötigt die Heidelpay GmbH bestimmte, unter anderem persönliche Informationen des Kunden, die GEFU erhebt und an die Heidelpay GmbH übermittelt. Dabei handelt es sich um den Namen und seine Anschrift, Kontonummer/ IBAN und Bankleitzahl/ BIC oder Kreditkartennummer (einschließlich Prüfziffer und Gültigkeitszeitraum), Rechnungsbetrag und Währung sowie die Transaktionsnummer. Die Heidelpay GmbH darf diese Informationen zum Zwecke der Zahlungsabwicklung verwenden und an GEFU weitergeben. Sie ist verpflichtet, die Informationen gemäß den deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen zu behandeln. 

4. GEFU prüft und bewertet die Angaben des Kunden auch unter Inanspruchnahme der Daten von Wirtschaftsauskunftskanzleien und kann bei berechtigtem Anlass einzelne Zahlungsarten zurückweisen. Insbesondere erfolgt zum Zwecke der Kreditprüfung und der Bonitätsüberwachung gegebenenfalls ein Datenaustausch mit: 

Creditreform

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Forderungen aus dem Verkauf der Ware im Eigentum der GEFU. 

§ 9 Gewährleistung 

1. Die gesetzlichen Mängelansprüche bestehen uneingeschränkt. Die Gewährleistungsansprüche verjähren zwei Jahre nach Lieferung der Ware. 

2. Eine darüber hinausgehende Garantie steht dem Kunden nur zu, wenn der Online-Shop diese gesondert abgegeben hat. 

§ 10 Haftung 

GEFU haftet auf Schadensersatz nur in den Fällen der Buchstaben a) – d) wie folgt. Im Übrigen ist jegliche Schadensersatzhaftung von GEFU, gleich aus welchem Rechtsgrund ausgeschlossen. 

a) Für die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit sowie für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden unbeschränkt; 

b) für Schäden aus der Nichteinhaltung etwaiger schriftlich abgegebener Garantien in dem Umfang des Vermögensinteresses des Kunden, das von dem Zweck der Garantie gedeckt und für GEFU bei ihrer Abgabe erkennbar war; 

c) in den Fällen der Produkthaftung nach dem Produkthaftungsgesetz; 

d) für die Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten aufgrund leichter Fahrlässigkeit ist die daraus resultierende Schadensersatzhaftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen GEFU bei Vertragsschluss aufgrund der GEFU zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Vertragswesentliche Pflichten sind solche grundlegenden Pflichten, die maßgeblich für den Vertragsschluss waren und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen dürfte. 

2. Soweit nach diesen Bestimmungen die Haftung von GEFU ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Organe und Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, insbesondere von Mitarbeitern. 

§ 11 Datenschutz

Sämtliche vom Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich gemäß den jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Einzelheiten über den Umfang der Verarbeitung der per-sonenbezogenen Daten des Kunden ergeben sich aus der unter abrufbaren Datenschutzerklärung von GEFU. 

§ 12 Beschwerden/ Streitschlichtung

1. Die EU hat ein Online-Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmern und Verbrauchern geschaffen. Informationen dazu finden sich unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die OS-Plattformdienst dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. 

2. GEFU ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

3. Kontakt oder Fragen hierzu können an folgende E-Mailadresse gestellt werden: 

info@gefu.com

§ 13 Urheberrecht und Markenzeichen

Die Webseite ist Eigentum von GEFU und wird von dieser betrieben. Der gesamte Inhalt der Webseite, einschließlich Texten, Grafiken, Fotos, Bildern, bewegten Bildern, Geräuschen, Illustrationen und Software (nachfolgend: „Inhalt“), ist Eigen-tum von GEFU und/ oder seiner Tochterfirmen, seiner Lizenznehmer und/ oder Content-Provider. Alle Elemente der Webseite, einschließlich des allgemeinen Designs und des Inhalts, werden durch Urheberrechte und andere Rechte geschützt. Sofern innerhalb der Webseite nichts anderes angegeben ist, sind Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung des Inhaltes, insbesondere die Verwendung des Bild- und Textmaterials auf Plattformen wie eBay nicht gestattet. Alle hierin verwendeten Markenzeichen, Dienstleistungsmarken und Markennamen sind – soweit nichts anderes angegeben ist – Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von GEFU. Ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von GEFU ist der Kunde nicht befugt, Markenzeichen zu kopieren, zu reproduzieren, wieder zu veröffentlichen, hochzuladen, zu versenden, zu übertragen, zu vertreiben oder zu verändern. 

§ 14 Schlussbestimmungen

1. GEFU und der Kunde vereinbaren die Anwendung deutschen Rechts unter Ausschluss der Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts. 

2. Vertragssprache ist Deutsch. 

3. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbedingungen nicht berührt. GEFU und der Kunde werden die unwirksame Bestimmung durch eine solche ersetzen, die den Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt. 

[Versionsnummer der AGB: 2018.001, Stand: 12.10.2018]